Der stille Helfer, das Lätzchen / der Babylatz

Wenn das alles Leibchen und Hosen wären?

Das Essen mit den eigenen Kind ist eine schöne Erfahrung, aber es kann auch zu einer Herausforderung werden. Alles und jeder ist interessanter als der Löffel den Mami vor den Mund hält und so kann es schon vorkommen, dass nicht alles vom Löffel im Mund landet. Insbesonderes die ersten Gläschen und Breis, haben eine kräftige Farbe und schon ist das schöne Leibchen bekleckert. Nochmals umziehen und beim nächsten Snack fängt das ganze wieder von vorne an. Genau hierfür gibt es eine große Auswahl an Lätzchen für die Zeit der ersten Essversuche und eine gewisse Zeit darüber hinaus.

Welche Arten gibt es?

Am bekanntesten sind die Stofflätzchen zum Umbinden oder Umhängen. In dieser Form haben sie schon viele Generationen unterstützt. Die Stofflätzchen gibt es aber auch aus anderen Materialien, oder mit glattem Kunststoff überzogen. Dies erleichtert die Reinigung des Helfers ungemein. Weiters haben sich die Hersteller Gedanken gemacht und man erhält das Lätzchen auch mit langen Ärmel sogenannte Ärmellätzchen,  denn eine Serviette ist den meisten Kindern unbekannt und das eigene Ärmchen ist der erste Platz um den Mund abzuwischen.

[asa tpl=“flat_box_vertical“]B00GAMQK56[/asa][asa tpl=“flat_box_vertical“]B06XXVG15S[/asa][asa tpl=“flat_box_vertical“]B075XGYDGC[/asa]

Wer in der Küche eine Silikon Kuchenform besitzt, weiß um die Eigenschaften, dass Essen nicht leicht am Silikon anhaftet. Dies hat man sich auch bei den Lätzchen aus Silikon zu eigen gemacht. Sie sind sehr praktisch und extrem einfach zu reinigen, wie du auch in unserem Artikel zu Kindergeschirr aus Silikon nachlesen kannst. Ein sehr wichtiger Vorteil, ist die Möglichkeit die Lätzchen aus Silikon im Geschirrspüler waschen zu können. Wer die Wäschespinne einer Mama kennt, weiß warum ich das betone…

[asa tpl=“flat_box_vertical“]B00G4TQDF2[/asa][asa tpl=“flat_box_vertical“]B00ZQQQM28[/asa][asa tpl=“flat_box_vertical“]B075RY8BG9[/asa]